Nach der Geburt ist die Rumpfmuskulatur noch instabil, die Bänder sind gedehnt und die Lage der Beckenorgane ist noch verändert. Die Beckenbodenmuskulatur ist gedehnt und vielleicht sogar verletzt. Dies alles erfordert erstmal eine längere Schonzeit.

 

Bereits bei den Wochenbettbesuchen werden Sie erste leichte Übungen zum Erspüren und kräftigen ihrer Rumpf-, Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur kennenlernen.

Ab ungefähr 8 Wochen nach der Geburt können Sie diese Muskelgruppen dann in einem Rückbildungskurs noch intensiver und gezielter trainieren.

Wir bieten sowohl Kurse mit Baby als auch ohne Baby an.

 

Im Rückbildungskurs mit Baby brauchen Sie sich um die Betreuung Ihres Babys keine Sorgen zu machen, denn hier wird es sinnvoll in (fast) alle Übungen integriert und hat sogar auch noch etwas davon. Denn auch Ihr Kind "lernt" bei den Übungen und schult z.B. seinen Gleichgewichtssinn.

Der Rückbildungskurs ohne Baby ist dafür gedacht, mal wieder etwas für sich zu tun. Auch der Papa, die Oma, die Tante oder, oder, oder können mal ein zwei Stunden auf den kleinen Sonnenschein aufpassen und Mama kann sich mal wieder um sich und ihren Körper kümmern. Auch wenn der Abschied manchmal schwer fällt, Sie werden in den meisten Fällen diese eine Stunde für sich schnell zu schätzen wissen. Sich ganz konzentriert Ihren Übungen widmen können und nebenbei mal wieder ungestört plaudern.

 

Die Kosten für einen Rückbildungskurs werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

 

Sie können sich gerne auch direkt HIER online anmelden. Die Buchung wird erst mit einer Bestätigungs-e-mail gültig.

Sollten wir Ihre Daten noch nicht haben, bringen Sie bitte zum ersten Kurstermin ihre Versicherungskarte mit.

 

Hebammenpraxis_Kugelrunde-58.jpg

Rückbildung

                                                           Nach der Geburt ist die Rumpfmuskulatur noch                                                                 instabil, die Bänder sind gedehnt und die Lage                                                                 der Beckenorgane ist noch verändert. Die                                                                          Beckenbodenmuskulatur ist gedehnt und vielleicht                                                        sogar verletzt. Dies alles erfordert erstmal eine                                                                längere Schonzeit.

                                           Bereits bei den Wochenbettbesuchen werdet Ihr erste                                           leichte Übungen zum Erspüren und kräftigen eurer Rumpf-, Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur kennenlernen.

Ab ungefähr 8 Wochen nach der Geburt könnet Ihr diese Muskelgruppen dann in einem Rückbildungskurs noch intensiver und gezielter trainieren.

Wir bieten sowohl Kurse mit Baby als auch ohne Baby an.

 

Im Rückbildungskurs mit Baby braucht Ihr euch um die Betreuung eures Babys keine Sorgen zu machen, denn hier wird es sinnvoll in (fast) alle Übungen integriert und hat sogar auch noch etwas davon. Denn auch euer Kind "lernt" bei den Übungen und schult z.B. seinen Gleichgewichtssinn.

Der Rückbildungskurs ohne Baby ist dafür gedacht, mal wieder etwas für sich zu tun. Auch der Papa, die Oma, die Tante oder, oder, oder können mal ein zwei Stunden auf den kleinen Sonnenschein aufpassen und Mama kann sich mal wieder um sich und ihren Körper kümmern. Auch wenn der Abschied manchmal schwer fällt, Ihr werdet in den meisten Fällen diese eine Stunde für euch schnell zu schätzen wissen. Euch ganz konzentriert euren Übungen widmen können und nebenbei mal wieder ungestört plaudern.

 

Die Kosten für einen Rückbildungskurs werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

 

Ihr könnet euch gerne auch direkt HIER online anmelden. Die Buchung wird erst mit einer Bestätigungs-e-mail gültig.

Sollten wir eure Daten noch nicht haben, bringet bitte zum ersten Kurstermin eure Versicherungskarte mit.

 

Kontakt

Praxis Kugelrunde

Hauptstraße 97

67583 Guntersblum

E-Mail: info@kugelrunde.de

Tel.: +49 (0) 62 49 - 9 42 99 84

Ihr wollt keine Termine und Neuigkeiten verpassen? Dann könnt ihr hier unseren

Newsletter abonnieren

Impressum     Datenschutz